Tauben Projekt


Das Stadttauben-Projekt Stuttgart

Das Stadttauben-Projekt Stuttgart ist ein tierschutzgerechtes Konzept zur Regulierung und Reduzierung der Stadttauben zum Wohle von Mensch und Tier.

 

Aktion: Taubenprojekte in Stuttgart

Unsere gefiederten Mitgeschöpfe haben das gleiche Recht auf ein unversehrtes Leben, wie unsere Hunde, Katzen und Co. In einer gemeinschaftlichen Aktion zwischen der Stadt Stuttgart, der Caritas und des Tierschutzvereins Stuttgart e.V. entstanden mehrere Taubeneinrichtungen, bei denen die Tauben regelmäßig gefüttert und versorgt, sowie die Gelege durch Gipseier ausgetauscht werden.

Die Projekte befinden sich z.B.:

  1. Fairkauf in Feuerbach
  2. Leonhardskirche Stuttgart
  3. Parkhaus Mühlgrün, Bad Cannstatt
  4. Stadtgarten, Max-Kade-Weg
  5. Kriegsbergstraße nähe Hauptbahnhof
  6. Seit April 2016 auf dem Dach der Stadtkämmerei
  7. Marienplatz "Kaiserbau"

Ein Großteil der Aufwendungen für die Versorgung der Taubeneinrichtungen wird durch die Stadt Stuttgart gedeckt. Bei einigen, wie z.B.der tierärztlichen Versorgung der Tauben, ist der Tierschutzverein Stuttgart e. V.  ein sogenannter "Alleinunterhalter".

Die Tierarztkosten für versorgungsbedürftige Tauben betragen pro Monat bis zu 1.200,- Euro, für die der Tierschutzverein Stuttgart alleine gerade stehen muss.

Tierschutz ist eine moralische Verpflichtung und kann nicht vor der eigenen Haustür enden. Wenn das auch Ihre Einstellung ist, freuen wir uns über Ihre Hilfe.

Weitere Informationen und Bilder finden sie auf der Webseite des Stadttauben-Projekts Stuttgart.


Tier des Monats

 
 

Kooperation mit Futter-Shuttle.de

Jetzt spenden