Graue Schnauzen

Tier suchen
 

Tiere sortieren:

Ergebnisliste verfeinern:
Gaia (* 04.07.2019)
EKH
weiblich
» mehr
Silver (* 01.09.2015)
Labrador-Mix
männlich kastriert
» mehr
Mohini (* 01.08.2013)
Rottweiler-Mix
weiblich kastriert
» mehr
Nelson und Sissi (* Alter unbekannt)
Kaninchen
männlich kastriert und weiblich
» mehr
Simon (* 14.09.2011)
Mischling
männlich kastriert
» mehr
Cora (* ca. 05.2009)
Kangal-Schäferhund-Mix
weibl.kastr
» mehr
Griff (* ca. 08.2010)
Briard-Mix
männlich kastriert
» mehr
Randarra (* ca. 07.2014)
Tornjak ( Kroatischer Herdenschutzhund )
weibl.kastr.
» mehr
Jackie (* 07.05.2009)
Cocker Spaniel
männlich kastriert
» mehr
Chaki (* ca. 10.2008)
Cocker Spaniel
männlich kastriert
» mehr
John (* 20.08.2011)
American Bulldogge
männl.kastr.
» mehr
Sunny (* ca. 08.2014)
Karpaten-Hirtenhund
weibl.kastr
» mehr
RESERVIERT
Cora (* 01.08.2012)
EKH
weiblich kastriert
» mehr
RESERVIERT
Muffin (* 22.04.2014)
EKH
weiblich kastriert
» mehr
PROBEZEIT
Tobi (* ca. 12.2015)
Terrier-Mix
männlich kastriert
» mehr





Graue Schnauzen
 

Hund, Katze, Maus, wie bei uns Menschen, geht auch die Zeit nicht spurlos an unseren tierischen Freunden vorüber. Mit zunehmendem Alter kommen die kleinen und großen Zipperlein. Unsere tierischen Senioren brauchen deshalb unsere besondere Aufmerksamkeit, Pflege und Zuwendung. Deshalb möchten wir Ihnen hier die „grauen Schnauzen“ vorstellen. Tiere die entweder, was besonders schlimm ist, in hohem Alter von ihren Besitzern im Tierheim abgegeben wurden oder Tiere die im Tierheim alt werden mussten! Denn kein Tier hat es verdient, seinen Lebensabend im Tierheim zu beschließen!

Bei Klick auf das kleine Bild bzw. »mehr« sehen Sie weitere Bilder und Informationen über das betreffende Tier.

 

Was bedeutet: RESERVIERT
Diese Tiere haben bereits Interessenten und dürfen vielleicht schon bald in ihr neues Zuhause umziehen.


Was bedeutet: PROBEZEIT
Diese Tiere befinden sich bereits zur Probezeit bei Ihren potenziellen Interessenten, aber eine entgültige Übereignung hat noch nicht stattgefunden.

 

Übrigens:
Wenn Sie kein Plätzchen für eines unserer Tiere haben: Schade. Sie können uns und unseren Tieren aber mit einer Spende helfen. Dazu haben wir für Sie das Spenden leicht gemacht.
Ein Anruf hilft: 0 900 1 44 33 66
Sie spenden 5 EUR pro Anruf* an den Tierschutzverein Stuttgart.
* nur aus dem deutschen Festnetz


 

 
 

Kooperation mit Futter-Shuttle.de

Jetzt spenden